Freitag, 31.05.2024 11:10

Zu Besuch auf der Baustelle!

Am 28. Mai 2024 fand in der Berresgasse wieder eine Baustellenführung statt. Diesen Termin hatte sich Jan Lepczyk schon vor Wochen in den Kalender eingetragen. Er freut sich sehr darauf, das Stadtentwicklungsgebiet noch weiter zu erkunden. Pünktlich um 17:30 Uhr ist er am Treffpunkt vor dem Projekt „Gretls Garten“. Hier warten schon viele interessierte Menschen, darunter zwei Mitarbeiter*innen des Stadtteilmanagements Berresgasse und eine Person der zuständigen Bauleitung. Unter den über 30 Teilnehmenden sind viele Menschen aus der Donaustadt. Viele von ihnen werden bald in die Berresgasse ziehen, einige leben bereits hier.

Nach einer Begrüßung durch das STM-Team und einer kurzen Vorstellung ihrer Arbeit in diesem Stadtentwicklungsgebiet ging es auch schon auf die Baustelle. Hier erfuhren Jan und die anderen Besucher*innen viel über die aktuellen Entwicklungen des Projekts.

Die Bauleitung informierte über die offene Bauweise und erklärte den Besucher*innen unter anderem, dass die Wege zwischen den Gebäuden deshalb für eine gewisse Breite asphaltiert sein müssen, um eine Zufahrt für Einsatzfahrzeuge oder die Müllabfuhr zu gewährleisten.

Das Projekt „Gretls Garten“ wird Ende diesen Jahres von den Bewohner*innen besiedelt werden können, so wie die der Großteil der Gebäude rundherum. Nur vereinzelte Bauplätze werden erst in den Frühlings- und Sommermonaten 2025 fertiggestellt werden.

Eine Parkgarage wird es bei diesen Wohngebäuden ebenso geben, alle Stellplätze können bei Bedarf mit einer E-Ladestation ausgestattet werden.

Hundebesitzer*innen können sich zudem über einen kleinen Hundepark im nahen Umkreis freuen. Dort wird es auch eine öffentliche Toilette geben.

Jan hat bei dieser Baustellenführung wieder einmal viele neue Informationen erhalten.
Die nächste und zugleich letzte Baustellenführung in der Berresgasse findet am 17. Juni statt. Treffpunkt ist wieder um 17:30 beim Maria-Emhart Weg (Ecke Gerhard-Büchl-Weg).

 / Stadteilmanagement Berresgasse / Freitag, 31.05.2024 /  0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

KARTE

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  1. 30.03.2023 16:11 / Heinz Blüml

    Das Foto hat mit der Siedlung Kriegerheimstätte nix zu tun. Völlig anderer Haustyp. Es gibt Gärten aber keinen Hof.
    Kinos gab es in „Hirschstetten“, Stadlau und Aspern.
    Die Kriegerheimstätten liegen in der KG Aspern, die Grenze bildet die Quadenstrasse.
    Wohingegen etwa die ehm. Waagner Biro Stadlau in Hirschtetten liegt.
    http://www.kriegerheimstaetten.at/linked/festschrift_50_jahre.pdf
    http://www.kriegerheimstaetten.at/linked/festschrift-100-jahre.pdf
    http://www.kriegerheimstaetten.at/
    https://josefauer.com/wien-1908-hirschstetten/ Hirschstetten Ortskern

    • 18.04.2023 11:34 / Therese Jakoubek

      Vielen Dank, für Ihr Engagement und ihr informatives Kommentar. Wir haben den Beitrag soeben überarbeitet. Kommen Sie sehr gerne zu unseren Öffnungszeiten vorbei oder rufen Sie uns an, falls Sie oder andere Leser*innen, Anregungen für weitere spannende Beiträge haben. Hier sind unsere Kontaktdaten:
      GB*Stadtteilmanagement Berresgasse
      Ziegelhofstraße 36/12/7R (Lokal auf der Höhe Berresgasse 2), 1220 Wien
      T: 0676/8118 64 683
      nord@gbstern.at
      Geöffnet: DI 9-13 Uhr, DO 14-18 Uhr