STREIFZÜGE

Zu Besuch auf der Baustelle!

Am 28. Mai 2024 fand in der Berresgasse wieder eine Baustellenführung statt. Diesen Termin hatte sich Jan Lepczyk schon vor Wochen in den Kalender eingetragen. Er freut sich sehr darauf, das Stadtentwicklungsgebiet noch weiter zu erkunden. Pünktlich um 17:30 Uhr ist er am Treffpunkt vor dem Projekt „Gretls Garten“. Hier warten schon viele interessierte Menschen, > mehr

STREIFZÜGE

Ein Ausflug in der Seestadt

Jan hat einen freien Tag und möchte diesen für einen Ausflug in die nahegelegene Seestadt nutzen. Die ersten Bewohner*innen des Stadtentwicklungsgebiets Seestadt Aspern wohnen dort bereits seit rund 10 Jahren, die Fertigstellung aller Wohngebäude ist bis 2028 geplant. Seit 2014 gibt es in der Seestadt, so wie in der Berresgasse auch, ein Stadtteilmanagement. Was sich > mehr

STREIFZÜGE

„Park der Artenvielfalt“ in der Donaustadt geplant

Jan Lepczyk sitzt auf seinem Balkon im Gebäude „Nicki mittendrin“ und trinkt seinen Morgenkaffee in der Frühlingssonne. Nebenbei blättert er in der Bezirkszeitung und liest „Neuer Park der Artenvielfalt in der Donaustadt“. Spannend, was genau ist das? Unweit vom neuen Stadtentwicklungsgebiet Berresgasse soll eine rund elf Hektar große neue Parkanlage mit dem klingenden Namen „Park > mehr

STREIFZÜGE

Countdown für den Umzug: Berresgasse, ich komme!

Der 35-jährige Jan Lepczyk, wienweit bekannt für seine nachhaltigen Limonaden, Smoothies und Säfte, steht vor einem aufregenden Kapitel seines Lebens: Der gebürtige Brigittenauer hat beschlossen, seine Altbauwohnung aus Studienzeiten gegen eine topmoderne Genossenschaftswohnung einzutauschen und in die Berresgasse zu ziehen. So ein anstehender Umzug kann ganz schön aufreibend sein – zig Sachen gilt es zu > mehr

STREIFZÜGE

Jan auf der Suche nach dem (Nachbar)Schatz!

Der Sommer hat lange auf sich warten lassen, doch jetzt ist er endlich da. Jan Lepcyk beschließt einen Spaziergang zu machen, diesmal ohne ein festes Ziel zu haben, er lässt sich einfach treiben. Neben der Wärme genießt er es, dass draußen so viel los ist. Als er den Maria-Emhart-Weg entlang schlendert, steigt ihm der Duft > mehr

STREIFZÜGE

Der Weg ist das Ziel: Das erste Mal zum Badeteich Hirschstetten

„Warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren?“, denkt sich Jan und nimmt mit seinem Radl Fahrt in Richtung Teich Hirschstetten auf. Eine Freundin hat ihm dieser beschauliche Badeplatz empfohlen. Nichts wie hin!

STREIFZÜGE

Das war die erste Baustellenführung!

Kälte und Wind haben uns Anfang April nicht davon abgehalten unsere erste Baustellenführung in diesem Jahr zu absolvieren! Viele Donaustädter*innen und (mögliche) zukünftige Donaustädter*innen nahmen die Möglichkeit war und schauten sich mit uns das Wohnprojekt „Otto am Park“ vom Bauträger BWSG an. Auch eine junge Familie war dabei, die bereits im Juni in eine der > mehr

STREIFZÜGE

An der höchsten Alm der Donaustadt entlang

An der höchsten Alm der Donaustadt entlang Neulich hat Jan mit einer Landwirtin, mit der er für sein Limonaden-Start-Up zusammenarbeitet, über die vielen tollen Wandermöglichkeiten rund um Wien geredet. Er hat schon vieles vom Rundumadum gehört: dem 125 km langen Wanderweg einmal rund um Wien. „Ja, der Rundumadum ist lässig, aber hast du gewusst, dass > mehr

STREIFZÜGE

Willkommen in der Zukunft!

Willkommen in der Zukunft! Dass 2022 das Jahr der Internationalen Bauausstellung in Wien ist, hat Jan Lepcyk schon mitbekommen. Er interessiert sich ja für Allerlei und das Motto „Neues soziales Wohnen“ ist in seinen Augen sehr wichtig. Daher hat er auch schon ein paar IBA-Veranstaltungen besucht: Touren durch neue Bauten in unterschiedlichen Ecken Wiens und > mehr

STREIFZÜGE

Wie ist der Badeteich eigentlich entstanden?

„Wow! Wer hätte das gedacht! Was alles durch Eigeninitiative, Nachbarschaft und Engagement entstehen kann! Ein wahrer Geheimtipp mit einer faszinierenden Entstehungsgeschichte, hier in Hirschstetten.“ Jan erfährt, wieso der Badeteich heute so schön ist…